Naturheilpraxis

EVA  RÖDER

Gesunde Ernährung

In den Medien ist das Thema Ernährung allgegenwärtig. Wir wissen eigentlich alle, wie man sich gesund ernährt. Sobald es aber um das eigene Ernährungsverhalten geht, belassen wir es häufig bei den guten Vorsätzen. Die zahllosen Ratgeber neigen oft zu Pauschalisierung, aber nicht jeder Mensch passt in eine dieser Schubladen hinein. Und deshalb tun wir uns mit Ernährungs-
empfehlungen auch so schwer.
Das Prinzip der gesunden Ernährung ist eigentlich ganz einfach: Gesunde Ernährung ist nämlich simpel und bedarf weder unzähliger Ingredienzien noch einer Vielzahl von Arbeitsgängen.
Je ursprünglicher wir ein Lebensmittel belassen, desto wertvoller ist es für unseren Körper. Aber das gilt nicht pauschal für alle unsere Nahrungsmittel und ist auch nicht für jeden gut verträglich.
Hier setze ich an! Unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebenssituation entwickle ich mit Ihnen zusammen Strategien, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.


Ernährungsberatung

Ernährungsberatung wendet sich in erster Linie an den gesunden Verbraucher in Form eines Dialoges. Sie erhalten allgemeine Informationen und individuelle Entscheidungshilfen zu Fragen bezüglich Lebensmittel, Essverhalten, gesundheitlichem Verbraucherschutz und Reduzierung von Risikofaktoren. Die Ernährungsberatung stützt sich auf aktuelle, wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse und berücksichtigt bei individuellen Fragestellungen die Alltagssituation des Ratsuchenden. Die Kosten einer Ernährungsberatung, also einer Beratung ohne ärztliche Diagnose und Verordnung, werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Gerne erstelle ich Ihnen hier ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Ernährungstherapie

Ernährungstherapie wendet sich an Kranke. Sie ist die verbindliche, individuelle Anleitung eines Patienten zu nutritiven, wissenschaftlich fundierten Maßnahmen in einem therapeutischen Gesamtkonzept bei ernährungsabhängigen Erkrankungen und krankheitsbedingten Ernährungsproblemen. Sie verfolgt ein individuelles Therapieziel und basiert auf einem persönlichen Therapieplan. Dies erfordert entsprechende Qualifikationen, sowie die Kenntnisse über Risiken und Grenzen und eventuell ergänzend eine Kooperation mit anderen Therapeuten.

Als Diplom-Oecotrophologin (Ernährungs- und Haushalts-
wissenschaftlerin) mit VfED-Zertifikat biete ich Ihnen professionelle Hilfe bei ernährungsabhängigen Erkrankungen. Das VfED-Zertifikat erfüllt die Anbieterqualifikation für Ernährungsberater(innen), die im Präventionsleitfaden des GKV-Spitzenverbandes der Krankenkassen gefordert wird. Es ist Voraussetzung für die anteilige Kostenübernahme der Krankenkassen für präventive Ernährungsberatungsleistungen nach § 20 SGB. Mit einer Verordnung Ihres behandelnden Arztes übernehme ich bei Bedarf im Voraus die Klärung der Kostenfrage mit Ihrer Krankenkasse. Das Formblatt für eine ärztliche Verordnung können Sie sich hier herunterladen.

Ernährungstherapie bei ernährungsabhängigen Erkrankungen
  • Kachexie, Sarkopenie, Inappetenz
  • Erkrankungen der Leber, Bauchspeicheldrüse, Galle
  • Gastritis
  • Gastrektomie
  • Entzündliche Darmerkrankungen (M. Chron, C. Ulcerosa)
  • Colon irritable
  • Kurzdarmsyndrom
  • Chronische Obstipation
  • Divertikulitis
  • Nierenerkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen/Hyperlipoproteinämie
  • Gicht/Hyperurikämie
  • Hypertonie
  • Herz- und Gefäßerkrankungen
  • Nahrungsmittelallergien (Sprue, Zöliakie, Kreuzallergien etc.)
  • Nahrungsmittelintoleranzen und Sensitivitäten